Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderweg

33 WELTKRIEGSWEG EYNARD-GRAT - Sappada

Fernwanderweg · Carnia
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alte Dolomiti - Sappada Val Comelico Verifizierter Partner 
  • Il costone Eynard e sulla destra il monte Chiadenis
    / Il costone Eynard e sulla destra il monte Chiadenis
    Foto: © Davide Borella, © Davide Borella
  • Il tracciato dell'antica via di guerra sul Coston Eynard
    / Il tracciato dell'antica via di guerra sul Coston Eynard
    Foto: © Davide Borella, © Davide Borella
  • Poco prima dell'inizio della cengia attrezzata. Sullo sfondo tra le nuvole il gruppo del Popèra
    / Poco prima dell'inizio della cengia attrezzata. Sullo sfondo tra le nuvole il gruppo del Popèra
    Foto: © Davide Borella, © Davide Borella
  • Suggestiva immagine della cengia attrezzata
    / Suggestiva immagine della cengia attrezzata
    Foto: © Davide Borella, © Davide Borella
  • Un aereo passaggio sulla via di guerra del Costone Eynard
    / Un aereo passaggio sulla via di guerra del Costone Eynard
    Foto: © Davide Borella, © Davide Borella
  • Panorama dalla cengia attrezzata verso il Col di Caneva a destra e il gruppo del monte Rinaldo a sinistra
    / Panorama dalla cengia attrezzata verso il Col di Caneva a destra e il gruppo del monte Rinaldo a sinistra
    Foto: © Davide Borella, © Davide Borella
  • / Panorama dalla cengia attrezzata verso il Col di Caneva
    Foto: © Davide Borella, © Davide Borella
  • / Sul canalino attrezzato finale
    Foto: © Davide Borella, © Davide Borella
  • / All'uscita dal canalino finale
    Foto: © Davide Borella, © Davide Borella

Der Eynard-Grat ist ein mächtiger, karger Bergrücken mit Felsen und steilen Hangwiesen unmittelbar westlich des Monte Chiadènis. Er ist nach dem Befehlshaber des dort im Ersten Weltkrieg verlaufenden Frontabschnitts benannt.
schwer
2,2 km
1:15 h
371 hm
5 hm
Eine sehr eindrucksvolle Wanderung, die eine ganz besondere Alternative für den Aufstieg zur Calvi-Hütte darstellt. Die Strecke führt nämlich über ein schönes Felsband, das den Abhang schneidet und während des Ersten Weltkriegs von den italienischen Alpini als Zugang zur Front genutzt wurde. Der Weg ist auf Betreiben der Region Venetien mit Stahlseilen gesichert worden. Auf der sehr luftigen Panoramastrecke ist auf dem letzten Stück am Ende der langen Querung Vorsicht geboten, wo der Pfad sich eine steile, sehr ungeschützte Hangwiese ohne Stahlseil hinaufwindet. Das gilt auch in der gesicherten Felsrinne am Ende.
outdooractive.com User
Autor
Giovanni Borella
Aktualisierung: 20.07.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2103 m
Tiefster Punkt
1732 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Schwierigkeitsgrad: E/EE

Wegbeschreibung

Auf Strecke 23 B (des Abschnitts Wanderungen) bis zur 90°-Kehre bei der großen Hinweistafel zu den Wanderwegen des Ersten Weltkriegs. Weiter geht es auf dem Saumpfad, der zunächst gerade, dann im Zickzack nordwärts durch den lichten Wald führt. Hinter dem Wald verläuft der Pfad nach Osten über eine Hangwiese bis zum Fuß der ersten felsigen Ausläufer des Eynard-Grats. Dort beginnt das gesicherte Felsband, das man in leichter Steigung bis ganz zum Ende entlanggeht, wo sich ein schmaler Trampelpfad im engen Zickzack eine steile Hangwiese hinaufschlängelt und an einer fast senkrechten, mit Stahlseil gesicherten Rinne mündet. Über die Rinne gelangt man auf eine erste kleine Wiese, von der ein kleiner Pfad in breiten Kehren zum Sattel vor der Calvi-Hütte hinaufführt, wo verschiedene Kriegsrelikte zu sehen sind.

Rückweg

Der Rückweg kann auf der gleichen Strecke wie der Aufstieg erfolgen. Alternativ dazu kann man in wenigen Minuten zur Calvi-Hütte absteigen und erreicht von dort auf der bequemen Schotterstraße den großen Parkplatz. Man geht die Kreisstraße SP 22 etwa 500 Meter zurück und gelangt wieder zum Ausgangspunkt, der Wegegabelung der Sennerei Casa Vecchia.

Auf diese Weise vervollständigt man den Eynard-Ring.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
2,2 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
371 hm
Abstieg
5 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.